FAQ

Alle wichtigen Fragen im Überblick

Alles rund um unsere Produkte und Dienstleistungen

Kein Ergebnis gefunden

Wenn der Zahlungsvorgang abgebrochen wird, versuchen Sie es erneut. Im zweiten Schritt fragen Sie den Kunden/die Kundin, welche Zahlungsart er/sie in seiner Mobile-PaymentApp hinterlegt hat. Es kann sein, dass Sie diese Zahlungsart nicht akzeptieren (z.B. AmericanExpress-Kreditkarte). Fragen Sie den Kunden/ die Kundin, ob er/sie mit einer anderen Zahlungsart bezahlen kann, und kontaktieren Sie bei weiteren Fragen dazu Ihren Service-Provider. 

Um via QR- oder Barcode mit dem Smartphone zahlen zu können, benötigen Kund*innen Mobile-Payment-Apps, die via QR- oder Barcode funktionieren (z.B. TWINT). Als Händler benötigen Sie einen Akzeptanzvertrag mit einem Zahlungsdienstleister. Beim Bezahlvorgang kann der Kunde/die Kundin entweder einen vom Händler generierten QR- oder Barcode im Geschäft abscannen, oder Sie scannen einen vom Kunden/von der Kundin auf dem Smartphone generierten Bar- oder QR-Code ab. Sobald die Kasse den abgeschlossenen Zahlungsvorgang meldet, ist der Bezahlvorgang beendet.

Um kontaktlos mit dem Smartphone im Geschäft zahlen zu können, benötigen Kund*innen ein NFC-fähiges Smartphone und eine Mobile-Payment-App, die über die NFC-Technologie funktioniert. Nach Nennung und Anzeige des Kaufbetrages auf dem kontaktlosfähigen Zahterminal kann der Kunde/ die Kundin das Smartphone wenige Zentimeter über das Terminal halten. Wenn auf dem Terminal „Zahlungsvorgang abgeschlossen“ erscheint, ist der Zahlungsvorgang beendet.

Keine Akzeptanz der Bezahlmethode (z.B. TWINT, Alipay oder WeChat Pay) durch fehlenden Vertrag mit dem Zahlungsdienstleister Wenn ein Kunde/eine Kundin gerne via Smartphone über QR- oder Barcode bezahlen möchte, benötigen Sie einen QR- bzw. Barcode-Scanner bzw. ein Terminal, das zur Verarbeitung fähig ist. Ausserdem ist ein Akzeptanzvertrag für die Bezahlmethoden mit einem Zahlungsdienstleister notwendig. Um den Kund*innen kontaktlose Smartphone-Zahlungen zu ermöglichen, benötigen Händler gesonderte Verträge für Bezahl-Apps, die auf QR- oder Barcode-Technologie setzen. Hier ist eine zusätzliche Integration der BezahlApps in das Kassensystem notwendig

Akku leer: Smartphones oder andere mobile Endgeräte benötigen je nach System ausreichend Strom, um NFC-Zahlungen zu ermöglichen. Bei leerem Akku kann die Transaktion nicht durchgeführt werden und es muss eine alternative Zahlungsmethode gewählt werden, z.B. die Zahlung mit Karte.

Smartphone nicht entsperrt: Um erfolgreich am Point of Sale mit dem Smartphone zahlen zu können, muss der Bildschirm des Smartphones entsperrt sein. Dies kann je nach Betriebssystem und Smartphone-Modell über eine PIN-Eingabe, den Fingerabdruck oder Face-ID erfolgen.

Das Smartphone ist zu weit vom Zahlterminal entfernt: Wenn der Kunde/die Kundin das Smartphone zu weit von dem Kontaktlos-Symbol auf dem Terminal entfernt hält, kann keine Zahlung durchgeführt werden. Das Kontaktlos-Symbol auf dem Terminal ist die Stelle, an die der Kunde/die Kundin sein/ihr kontaktloses Zahlungsmittel halten sollte. Das Smartphone des Kunden/der Kundin sollte sich nur wenige Zentimeter vor dem Terminal befinden

Fehlende Akzeptanz der im Smartphone hinterlegten Zahlungsart: Der Kunde/die Kundin kann in seinem/ ihrem Smartphone bzw. in seiner/ihrer Bezahl-App eine Vielzahl an unterschiedlichen Zahlungsarten hinterlegen. Dazu gehören Kreditkarten, Debitkarten und die girocard. Eine kontaktlose Zahlung via Smartphone kann fehlschlagen, wenn der Händler die vom Kunden/von der Kundin hinterlegte Zahlungsart nicht akzeptiert. Beispielsweise kann ein Kunde/eine Kundin bei Apple Pay eine American-Express-Karte hinterlegen. Wenn dieser Kunde/diese Kundin im Handel mit Apple Pay zahlen will, sollte der Händler Bezahlungen via American Express akzeptieren können.

Akku leer: Smartphones oder andere mobile Endgeräte benötigen je nach System ausreichend Strom, um NFC-Zahlungen zu ermöglichen. Bei leerem Akku kann die Transaktion nicht durchgeführt werden und es muss eine alternative Zahlungsmethode gewählt werden, z.B. die Zahlung mit Karte.

Smartphone nicht entsperrt: Um erfolgreich am Point of Sale mit dem Smartphone zahlen zu können, muss der Bildschirm des Smartphones entsperrt sein. Dies kann je nach Betriebssystem und Smartphone-Modell über eine PIN-Eingabe, den Fingerabdruck oder Face-ID erfolgen.

NFC-(Kontaktlos-)Technologie: Beim kontaktlosen Bezahlen mit dem Smartphone hält der Kunde/die Kundin sein/ihr Smartphone knapp über das Zahlterminal. Sobald der Zahlungsvorgang auf dem Terminal bestätigt wird, ist der Bezahlprozess abgeschlossen. Während des gesamten Bezahlvorgangs behält der Kunde/die Kundin sein/ihr Smartphone in der Hand und der physische Kontakt zwischen Kund*innen und Kassenpersonal wird minimiert.

QR- oder Barcode (optische Verfahren): Beim mobilen Bezahlen über optische Bezahlverfahren wie QR- oder Barcode wird der Code entweder auf dem Endgerät des Kunden/der Kundin oder auf dem Zahlterminal des Händlers generiert. Das heißt, dass der Code entweder vom Händler mit einem Scanner abgescannt werden kann oder der Kunde/die Kundin den vom Händler generierten Code auf dem Terminal mit seinem/ihrem Mobiltelefon abscannen kann. Auch hier behält der Kunde/die Kundin sein/ihr Smartphone in der Hand und der physische Kontakt zwischen Kund*innen und Kassenpersonal wird minimiert.

Sie können Sicherheitsereignisse per Email an security@remove-this.paytec.ch melden. Wir empfehlen Ihnen die Kommunikation zu verschlüsseln. Verwenden Sie dazu bitte unseren PGP Public Key

Public Key

Unter https://status.paytec.ch finden Sie den aktuellen und vergangenen Status der PayTec Dienste. Nebst dem Terminal Software Dienst finden Sie auch den Zustand der Fernwartungdienste und der Webseite.

Sie können uns über folgende Kanäle kontaktieren:

  1. Erstellen Sie ein Ticket online
  2. Schicken Sie uns eine Email an support@remove-this.paytec.ch
  3. Rufen Sie uns an: +41-(0)52-354-5326

 Halten Sie eine Terminalid (TID) oder eine Geräteseriennummer bereit. 

Als Schweizer Integrator müssen Sie ihr Gesamtsystem (Automat und Terminal) einer ep2 Automatenzulassung unterziehen. Damit wird eine korrekte und stabile Integration der ep2 Terminals in den Automaten sichergestellt. Wir unterstützen Sie bei der Abnahme tatkräftig.

Weitere Information entnehmen Sie aus dem Merkblatt.

Automatenzulassung

PCI-DSS: Payment Card Industry Data Security Standard

Das PCI Security Standards Council ist ein internationales, offenes Forum für die Weiterentwicklung, Verbesserung, Archivierung, Verbreitung und Implementierung von Sicherheitsstandards für den Schutz von Kontodaten.

Wer steht hinter PCI?

Hinter PCI stehen die weltweit führenden Kartenorganisationen. Dies sind Visa, Mastercard, American Express, Discover Card und JCB. 

Was ist der Unterschied von PCI 2.X 3.X oder 5.X und was sagen uns diese Zahlen?

Die Zahl kennzeichnet die Spezifikationsversionen. Die Spezifikationsversionen geben Aufschluss über End-of-Sale und einen Hinweis auf End-of-Life der EC Geräte.

Welchen Nutzen haben Sie als Händler, Ihre Kunden und Ihr Budget von einem hohen Sicherheitsstandard?

  • Die Geräte haben einen hohen Sicherheitsstandard und sind somit weniger Betrugsfällen ausgesetzt
  • Es gibt weniger Rückbelastungen (Chargeback)
  • Je höher die PCI Version (z.B. 5.X) desto länger ist die Laufzeit des eingesetzten Kartenlesegerätes und umso länger sind Sie vor weiteren Investitionen in dem Bereich für Zahlterminals geschützt
  • Der Karteninhaber (ihr Kunde) kann sich seiner Daten sicher sein, da Ihr Kartenterminal nach neuesten Sicherheitskriterien operiert

Was geschieht, wenn ich PCI nicht beachte?

Wird PCI-DSS nicht eingehalten, ist der Acquirer verpflichtet, das Vertragsverhältnis zu kündigen und allfällige Bussen der Kartenorganisationen und Forderungen der Kartenherausgeber weiter zu verrechnen. Es geht aber in erster Linie darum, dass Sie sich selbst und Ihre Kundendaten präventiv vor den negativen Folgen eines möglichen Kartendatendiebstahls schützen. Ein Kartenlesegerät der neuesten Generation minimiert dieses Risiko.

Kontakt

Kontaktiere uns!